Startseite Reisen Impressum

Reisen Phuket

Phuket ist mit ihren 543 Quadratkilometern Thailands größte Insel und eines der beliebtesten Ferienziele der Welt. Sie ist rund 50 Kilometer lang und 22 Kilometer breit und durch die Sarasin-Brücke mit dem Festland verbunden. Seit der internationale Flughafen eröffnet wurde, ist die Insel noch leichter zu erreichen. Zusammen mit den 39 meist unbewohnten Nachbarinseln hat Phuket rund 180.000 Einwohner, von denen ein Drittel in der Provinz- und Inselhauptstadt Phuket leben. Es gibt zwei Jahreszeiten auf der Insel. Die schönste und beständigste Zeit liegt zwischen November und April, wenn die See ruhig ist und das klare Wasser zum Tauchen einlädt. In der Regenzeit von Mai bis Oktober scheint oft die Sonne verbunden mit einer frischen Seebrise.

Die Mehrzahl der tropischen Strände und Buchten liegt an der Westküste. Unmittelbar dahinter erstreckt sich ein bewaldeter Höhenzug, an den sich das flache Inselinnere anschließt. Hier findet man kleine Dörfer mit Bananen-,  nanas-, Gummiplantagen und Reisfeldern. Die Ostküste besteht aus flachen Stränden, unterbrochen durch Mangrovenwälder. Sieben Prozent der Insel sind von Urwäldern bedeckt, die meist unter Naturschutz stehen. Neben thailändisch und chinesisch wird auf der Insel gern islamisch gegessen. Berühmt sind die köstlichen Meeresfrüchte. Das Nachtleben beschränkt sich auf Phuket Town sowie Patong, Karon und Kata.